Schule - Web X5 14/15 Seaside

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Schule

Unsere Schule ist die Hugo-Eckener-Schule. Sie hat seit 2001 erfolgreich eine Übungsfirma, worauf wir sehr stolz sind.

Adresse: Steinbeisstraße 20, 88046 Friedrichshafen
Standort: Bild von oben

Fakten: von der Gründung bis heute

1946
Aus der „Handelsabteilung“ der Gewerblichen Schule Friedrichshafen wird die eigenständige Kaufmännische Schule Friedrichshafen unter der Schulleitung von Herrn OSD Paul Zimmermann

1955
Einrichtung der zweijährigen Handelsschule (Vorgängerin der Zweijährigen Berufsfachschule (Wirtschaftsschule)

1957
OSD Georg Prasser übernimmt die Schulleitung der Kaufmännischen Schule

1964
Einrichtung der Höheren Handelsschule

1966
Genehmigung und Einführung der Wirtschaftsoberschule, Umbenennung 1967 in unser heutiges Wirtschaftsgymnasiums. Zunächst 2-zügig, heute 4-zügig.

1967
Umwandeln der Handelsschule und der Höheren Handelsschule in die Wirtschaftsschule

1971
Einstieg in die Erwachsenenbildung mit der Einrichtung der Fachschule für Betriebswirtschaft. Abschluss: „Staatlich geprüfter Betriebswirt/Staatlich geprüfte Betriebswirtin“

1972
Mit der Einführung der 2. Fremdsprache am Wirtschaftsgymnasium erwerben seit dem Schuljahr 1972/73 die Schülerinnen und die Schüler die Allgemeine Hochschulreife.

1975
Erweiterung des Profils um die Fachschule für Textverarbeitung (Ausbildung ruht seit dem Schuljahr 1994/95)

1983
Einrichtung des Einjährigen Kaufmännischen Berufskollegs

1984
Zum Schuljahresbeginn 1984/85 wird im September das heutige Schulgebäude im Berufsschulzentrum Friedrichshafen Ost, Steinbeisstraße, bezogen.

Mit dem Einzug erhalten die „Kaufmännischen Schulen Friedrichshafen“ auch den Namen des Luftschiffpioniers Hugo Eckener. Als „Hugo-Eckener-Schule“ stellt sich die Schule ihrer Verantwortung für die Stadt und die Region.

1991
OSD Eckhard Puchstein übernimmt die Leitung der Schule

1996
Neues Ausbildungsprofil der Kaufmännischen Berufsschule wird als Schulversuch genehmigt:
„Kaufleute für Bürokommunikation mit Zusatzqualifikation Fremdsprachenassistent/Fremdsprachenassistentin“

1999
Erweiterung des Ausbildungsprofils um das Duale Berufskolleg „Industriekaufmann/Industriekauffrau mit Zusatzqualifikation Assistent/Assistentin für internationales Wirtschaftsmanagement mit Fremdsprachen“.

2002
Seit dem Schuljahr 2002/2003 wird in unserem Wirtschaftsgymnasium das profilergänzende Neigungsfach „Wirtschaftsinformatik“ angeboten.



 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü